Verbreitung von Gottes Wort

Die Bibel wird zu Recht als das Buch der Bücher bezeichnet. Sie ist noch immer das am meisten verbreitete Buch. Sie ist in mehr als tausend Sprachen erschienen und enthält die Gute Nachricht, dass in Jesus Christus der Sohn Gottes in die Welt gekommen ist.

Generationen von Menschen haben in der Bibel Trost, Kraft und neue Zuversicht gefunden. Das Lesen der Bibel gab ihnen Orientierung und brachte ihnen die Antwort auf ihre Lebensfragen.

Jahr für Jahr erhielten durch die Männel-Wolf-Stiftung viele Hundert – Kinder, Jugendliche, Familien und Alleinstehende – die Heilige Schrift in der für sie geeigneten Form. Bebildert oder mit erläuternden Erklärungen in der jeweiligen Landessprache.

Exemplare des aktuellen Kalenderbuches "Leben ist mehr" verteilt die Männel-Wolf-Stiftung jährlich. Das Buch enthält für jeden Tag des Jahres einen Leitvers aus der Bibel, der durch einen Begleittext erklärt wird.

Das Neue Testament berichtet über das Leben, die Worte und die Taten von Jesus Christus. Es enthält außerdem die Geschichte und die Briefe der Apostel. Das letzte Buch des Neuen Testaments, die Offenbarung, ist ein Trost- und Hoffnungsbuch der Christen mit Blick auf die Endgeschichte dieser Welt.

Der Bibelturm

Bibelturm im Altenzentrum Metzingen

© Männel-Wolf Stiftung, Frankenhardt

Bibelturm im Altenzentrum Metzingen

  Zu den unterschiedlichen Projekten der Bibelverbreitung gehören auch die von der Männel-Wolf Stiftung selbst entwickelten repräsentativen Literaturständer. Sie werden im Foyer von Krankenhäusern und Pflegeheimen aufgestellt.

"Diese `Siegessäulen´ machen darauf aufmerksam, dass Jesus Christus über Krankheit, Leid und Sünde gesiegt hat", so der aus Berlin stammende Pfarrer und Seelsorger Matthias Brix in Crailsheim. "Die Bibelbox in dem örtlichen Krankenhaus unterscheidet sich von der Berliner Siegessäule dadurch, dass sie keine Sieger und Besiegte zeigt, sondern eine Friedensbotschaft für alle Menschen verkündet."

 

 

 

Die Bibeltürme stehen derzeit im:


Klinikum Crailsheim, im

Diakonie-Klinikum in Schwäbisch Hall, im

Hohenloher Krankenhaus in Öhringen, im

Altenpflegezentrum in Metzingen und in einer

Freien Evang. Gemeinde in Neubrandenburg, auf dem

Schloss  Reichenberg bei OJC, im

Ärztehaus Dr. Gerlitz, Königsbrück, in der

Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus in Tübingen, in der

Freien Evangelischen Schule in Reutlingen und in der

Johann-Christoph-Blumhardt-Schule in Mühlacker-Lomersheim.

 

Weitere Standorte für den Bibelturm der Männel-Wolf Stiftung sind in Vorbereitung.

Bibelbox - Hinweise ~~~ Zum Vergrößern anklicken!