26.03.21

Die vollständige Bibel in 704 Sprachen

Zwei Frauen aus dem Volk der Dagaare mit einer vollständigen Bibel in ihrer Sprache Foto: UBS/Gladys Guiengéré

© Deutsche Bibelgesellschaft

Zwei Frauen aus dem Volk der Dagaare mit einer vollständigen Bibel in ihrer Sprache Foto: UBS/Gladys Guiengéré

Die vollständige Bibel liegt jetzt in 704 Sprachen vor. Dies teilte die Weltbibelhilfe der Deutschen Bibelgesellschaft (Stuttgart) unter Berufung auf den Weltverband der Bibelgesellschaften am 24. März mit. Das sind 46 komplette Übersetzungen mehr als 2019 – damals gab es die ganze Bibel in 694 Sprachen.

Das Neue Testament liegt jetzt in 1.571 Übersetzungen vor, einzelne biblische Schriften in weiteren 1.864 Sprachen. Damit gibt es in 3.435 Sprachen mindestens ein Buch der Bibel.

Die Bibelgesellschaften gehen von weltweit 7.360 Sprachen aus. Damit müssen noch knapp 4.000 Übersetzungen angegangen werden, in denen kein Buch der Bibel vorliegt.

Neu: Hano und Dagaare
Zu den neuen Sprachen mit einer vollständigen Bibel gehört Dagaare. Die westafrikanische Sprache wird von über einer Million Menschen in Ghana und Burkina Faso gesprochen. Das Neue Testament liegt nun beispielsweise in der indigenen Sprache Hano des Inselstaates Vanuatu vor.

Bis zum Jahr 2041 wollen die Bibelgesellschaften weitere 1.200 komplette Bibelübersetzungen fertigstellen. Aktuell erreichen sie nach eigenen Angaben mit ihren Übersetzungen knapp 7,5 Milliarden Menschen.

Der Weltverband der Bibelgesellschaften zählt 148 Mitglieder und ist in über 200 Ländern aktiv.