09.09.19

Pünktlich zum Schulstart ...

© Männel-Wolf Stiftung

... am Mittwoch, 11. September steht ein neuer Bibelturm in der Aula der Freien Evangelischen Schule in Reutlingen. Das ist eine Premiere, denn alle seitherigen Bibeltürme stehen in Krankenhäusern, Pflegeheimen, Arztpraxen, Missionszelten oder Gemeinderäumen. Spannend ist es vor allem deshalb, weil das Literatur-Angebot auf die Grund- und Hauptschüler sowie auf deren Eltern und Begleitpersonen abgestimmt sein soll. Das ist eine völlig andere Zielgruppe als die Besucher im Altenzentrum oder im Krankenhaus.

Gemeinsam mit der Diplom-Bibliothekarin und Leiterin der Mediothek, Frau Dors, wurde sorgfältig eine Erstbestückung ausgewählt, die von Kindergebeten über Mal- und Geschichtenbücher bis zu Bibelteilen und dem Neuen Testament in verschiedenen Varianten reicht. 

Wunsch und Ziel ist, Schüler und Eltern, Besucher und Gäste auf das Evangelium aufmerksam zu machen, Interesse dafür zu wecken und sie zu einem lebendigen Glauben zu ermuntern.

(rechts): Friedrich Elser, Schulleiter Grundschule FES, (links): Ernst Messner, Vorstand Männel-Wolf Stiftung

© Männel-Wolf Stiftung

(rechts): Friedrich Elser, Schulleiter Grundschule FES, (links): Ernst Messner, Vorstand Männel-Wolf Stiftung

Die Freie Evangelische Schule Reutlingen (FES)

… ist eine Schule in freier Trägerschaft auf christlich-biblischer Basis;

… ist eine Schule, die 40 Jahre Erfahrung hat und für Innovation steht;

… besteht aus einer 5-zügigen Grundschule mit einer Starterklasse und einer 3-zügigen Sekundarschule (Werkrealschule und Realschule);

... hat inzwischen knapp 1000 Schüler in über 40 Klassen.

Es wird besonders Wert gelegt

… auf eine enge Kooperation zwischen Schule und Elternhaus;
… auf die Begleitung des Kindes und Jugendlichen in seiner Lern- und Persönlichkeitsentwicklung;
… auf die Vermittlung von christlichen Werten.