24.09.19

Spielplatz-Kinder-Bibelwochen Nürtingen

© pixabay

Die Apis (Evangelischer Gemeinschaftsverband Württemberg) im Bezirk Bad Urach-Nürtingen führen seit einigen Jahren zusammen mit der DIPM (Deutsche Indianer Pionier Mission) Kinder-Bibelwochen in den Sommermonaten auf Spielplätzen durch. Es gibt da gute Gelegenheiten, mit Kindern und auch deren Mütter ins Gespräch zu kommen. Wochenweise wird ein Jungschar-Programm mit Liedern, Spielen und biblischen Geschichten angeboten.

Albrecht Rothfuß, Apis-Gemeinschaftspfleger im Bezirk Bad-Urach/Nürtingen berichtet dazu:

"Letzte Woche waren wir in Nürtingen-Enzenhardt und in dieser Woche in Nürtingen-Roßdorf. Wir haben uns in diesem Jahr vor allem mit den Erstklässlern beschäftigt. Weil die Einschulung in unserer säkularisierten Welt heute - nach der Hochzeit - das wichtigste Fest in der Familie ist, ergeben sich gute Anknüpfungspunkte.

Es kommen meist sehr viele Kinder ohne christlichen Hintergrund, deren Eltern oft nichts, oder auch nur Verzerrtes von der Bibel wissen. Wir erleben aber, wie die Kinder während der Woche ganz dabei sind. Am Ende der Woche fragen sie, wann wir denn wieder kommen und es fällt uns schwer, sie übers Jahr (oder das halbe Jahr über) ganz allein zu lassen.

Deshalb bekommen sie als "Begleitung" Bibelteile in Form von leicht verständlichen Comics geschenkt. Diese sind sind bunt und aufschlussreich bebildert, so dass man, wenn man mal gerade keine Lust zum Lesen hat, auch durch die Bilder angesprochen wird. So können die gehörten biblischen Geschichten auch nochmals vertieft werden. Die Hefte sind so spannend und interessant aufgebaut, dass man sich leicht in die Situation der Personen und Ereignisse hinein versetzen kann und einem die Bibel dadurch ganz neu lebendig wird."

Die Männel-Wolf Stiftung unterstützt in diesem Jahr wieder mit einer Spende die Beschaffung der Comic-Kinderbibeln.

© pixabay

© pixabay

© pixabay